MENU

SANIERUNGSMASSNAHME ST. CLEMENS

PROJEKT   KIRCHENSANIERUNG STATUS   REALISIERT TYPOLOGIE   KIR, DEN, BiB ORT   DORTMUND BGF   1.000 QM JAHR   2015-2016 BAUHERR   GEMEINDE ST. CLEMENS   eine Rundumerneuerung… Vor der Sanierung wies das, am Ende des 19. Jahrhunderts errichtete Kirchengebäude in Dortmund Hombruch, zahlreiche Schwachstellen auf. In einer ca. einjährigen Bauzeit wurde in intensivem Austausch mit der Denkmalpflege die Bausubstanz für die Zukunft ertüchtigt. Angefangen bei der Erneuerung eines stark durchfeuchteten und teilw. abgefallenen Innenputzes, resultierend aus einer nicht mehr intakten Verfugung der Ziegelfassade, über die Neueindeckung des maroden Daches, einschl. partieller Ertüchtigungen des mit Schädlingen befallenen Dachstuhls, bis hin zu der Freilegung und Neugestaltung des ursprünglichen Eingangsportals auf der Westseite.  
Read More ›

PFARRHEIM ST. CLEMENS

PROJEKT   PFARRHEIM STATUS   WETTBEWERB 3. PREIS TYPOLOGIE   KIR, ÖB ORT   DORTMUND BGF   500 QM JAHR   2013 BAUHERR   KIRCHENGEMEINDE ST. CLEMENS   Weniger soll mehr sein… Die Gemeinde St. Clemens lobte im Jahr 2013 einen Wettbewerb zum Neubau eines multifunktionalen Pfarrheims aus. Das aktuell noch genutzte Bestandsgebäude auf dem Nachbargrundstück, ist zum einen in einem baulich schlechten Zustand, zum anderen für die heutige Gemeindegröße deutlich überdimensioniert. Gemäß der Aufgabenstellung soll der Neubau näher an die Kirche, dem Herzstück der Gemeinde, rücken und Platz für verschiedene Nutzungsszenarien bieten. Durch die Abrückung von der im Süden gelegenen Kuntzestraße entsteht mit dem Gebäudeensemble Kirche, Pfarrbüro und neues Pfarrheim ein fast quadratischer Kirchplatz, welcher alle drei Nutzungen miteinander vereint. Der Entwurf greift das Thema „Haupt- und Seitenschiff“ auf und gliedert die Nutzungen nach Priorität, auch von außen ablesbar, klar von einander ab. Kern des Gebäudes ist der mehrfach teilbare Saal, welcher durch seine Raumhöhe einen besonderen Stellenwert erhält. Die vorgeschlagene Klinkerfassade reagiert auf die Nachbarbebauung und fügt sich zurückhaltend in das Gesamtbild ein.
Read More ›